Nopes - Fun Limbo

Neue EP der Punks aus Oak­land. Dar­auf ver­zich­ten sie weit­ge­hend auf die melo­di­schen Zwi­schen­töne der bis­he­ri­gen Plat­ten und ver­bre­chen hier eine ganz unver­schämt bol­lernde Atta­cke aus Punk und Noise. Das klingt jetzt ganz und gar nicht mehr nach einem (wenn auch erst­klas­si­gen) Hüs­ker Dü-Ver­schnitt, trans­por­tiert aber immer noch jede Menge von die­sem gewis­sen 80er Under­ground-Vibe.



Ähnlicher Lärm:
Sur­veil­lance – Area C-51 Drit­tes Demo der Band aus Hali­fax. Knüpft naht­los an die bei­den Vor­gän­ger an: Treff­si­che­rer Sla­cker­punk und Noi­se­pop, schön LoFi und mit star­ken Songs. Area C-51 by Sur­veil­lance Area C-51 by Sur­veil­lance Area C-51 by Sur­veil­lance
Beast Fiend – Beast Fiend Rules Beast Fiend aus San Fran­cisco rulen voll. Hab ich zumin­dest gele­sen. Haben sie freund­li­cher­weise auf's Plat­ten­co­ver drauf­ge­schrie­ben, damit ich's nicht selbst nach­prü­fen muss. Und was rult da denn so? Beast Fiend spie­len flot­ten Post­punk der ganz offen­sicht­lich auf den prä­gnan­ten Har­mo­nien der Wip...
Humans­ha­pes – Extre­mity Par­ties Wie­der mal eine neue EP der Noi­se­punk­band aus Phil­adel­phia. Das ist natür­lich mal wie­der ganz wun­der­ba­res Geschep­per aus kon­trol­lier­tem Chaos. Extre­mity Par­ties by Humans­ha­pes Extre­mity Par­ties by Humans­ha­pes Extre­mity Par­ties by Humans­ha­pes