Soupcans - Pleasure Overdose

Auf dem neuen Mini­al­bum gibt sich das Noi­se­punk-Trio aus Toronto noch mal etwas unbe­re­chen­ba­rer und expe­ri­men­tier­freu­di­ger als man es bis­her eh schon von ihnen gewohnt ist. Ein abge­fuck­ter klei­ner Dreck­sack von einer Platte ist das mal wie­der gewor­den.




Ähnlicher Lärm:
Kaboom – Dead Horse Auf die­sem Tape einer Band aus Den­ton, Texas setzt es räu­di­gen, dis­so­nan­ten Nois­rock, der sich über­wie­gend sehr kurz fasst, keine Note zu viel von sich gibt. AD211 Kaboom 'Dead Horse' by Already Dead Tapes and Records AD211 Kaboom 'Dead Horse' by Already Dead Tapes and Record...
Nuclear Moms – Who Cares Mit Drums, Bass und einem wild umher kei­fen­den Sän­ger bewaff­net, erzeugt diese Band aus Colum­bus, Ohio bra­chia­len Noi­se­punk mit gele­gent­li­chen Sludge-/Stoner-Ein­flüs­sen. Das dürfte unter ande­rem Freun­den von Soup­cans oder Vul­ture Shit Freude berei­ten. Who Cares by Nuclear Moms Who Cares by N...
Buzz Rodeo – Vic­to­ria 7″ /​​ Buzz Rodeo & Peru – Spl... Die stutt­gar­ter Buzz Rodeo haben gleich zwei neue Ver­öf­fent­li­chun­gen auf dem pol­ni­schen Label Antena Krzyku drau­ßen. Dar­auf gibt's einen Nach­schlag vom kom­pak­ten und aus­ge­feil­ten Noi­se­rock, wie wir ihn ja schon vom aus­ge­zeich­ne­ten Debüt­al­bum gewohnt sind. Aber auch die etwas stür­mi­sche­ren Song...