Das Trio aus Edin­burgh legt hier sein drit­tes Al­bum vor und dar­an fin­de ich doch so ei­ni­gen Ge­fal­len. Zu hö­ren gibt's Noi­se­rock der recht klas­si­schen Mach­art, der sich über­wie­gend zwi­schen den zwei Be­triebs­mo­di von ei­ner­seits mit va­ria­bler Un­wucht ro­tie­ren­den Groo­ves und an­de­rer­seits et­was kom­ple­xe­ren, Mathrock-be­ein­fluss­ten Song­struk­tu­ren abwsch­selt.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web