Moist Boy - Moist Boy

Schnör­kel­lo­sen, ein­gän­gi­gen Garage Punk und Indie Rock gibt’s auf der Debüt-EP die­ser Band aus New Bed­ford, Mas­sa­chu­setts auf die Ohren.



Ähnlicher Lärm:
Jack Lee – No Limits Viel aus­tra­li­scher kann Indie Rock kaum klin­gen wie die­ser hier, mit sei­ner sla­cker­mä­ßi­gen Abge­han­gen­heit. Auch wenn die musi­ka­li­schen Koor­di­na­ten auf dem Album von Jack Lee aus Syd­ney mehr in die Rich­tung von bri­ti­schen und US-Bands zei­gen. Da klingt etwas New Yor­ker Pro­to­punk durch, altes C86-...
Bro­ken Prayer – Mis­an­thro­po­cen­tric AKA Droid’s Blood Diese Band aus Chi­cago spielt eine sehr erfri­schende Auf­fas­sung von Hard­core­punk, getränkt in simp­len Noi­se­rock und Gara­gen­punk. In Kom­bi­na­tion mit den sägen­den Syn­ths klingt das wie über­tak­tete Aus­mu­te­ants mit ordent­lich Hard­core-Feuer unter'm Arsch. Mis­an­thro­po­cen­tric AKA Droid's Blood ...
Obnox – Wiglet Mit den Gara­ge­ro­ckern aus Ohio bin ich bis­her nicht so recht warm gewor­den. Die neue Platte fetzt mir dann aber doch so gekonnt das Trom­mel­fell weg, dass ich nicht anders kann als es zu mögen. Räu­di­ger und unge­schlif­fe­ner als bis­her, dre­hen sie die Fuzzschraube bis zum Anschlag. Nach fest kommt ...