Big M & Burp! - Split Cassingle

Nicht mehr so ganz neu ist diese aus­ge­zeich­nete Split-Cas­sin­gle auf Kil­ler Tofu Records, eine wasch­echte Mogel­pa­ckung. Denn Big M ist in Wirk­lich­keit nur ein wei­te­res Alias, unter dem die Typen von Burp! ope­rie­ren. Unter letz­te­rem Namen lie­fern die hier strai­gh­ten, ener­gie­ge­la­de­nen Fuzz- und Gara­ge­punk ab, als Big M dann etwas ähn­li­ches, ergänzt um gewisse Noi­sero­ck/Grunge-Anlei­hen.


Ähnlicher Lärm:
Schiach – Schiach Aus Schkeu­ditz soll diese Band kom­men. Auf­grund der in so 'ner Art Deutsch vor­ge­tra­ge­nen Texte tu ich das mal als Fake News ab. Kein ech­ter Bayer würde sich jemals frei­wil­lig nach Nord­sach­sen ver­ir­ren. Außer­dem sol­len u.a. Mit­glie­der von Pisse und Sick Horse betei­ligt sein. Der kan­tige Post­punk ...
Flowers Of Evil – City Of Fear Das zweite Album der Band um Cro­co­di­les-Sän­ger Bran­don Wel­chez gefällt mir mal wie­der um Län­gen bes­ser als das, was seine andere Band in ver­gan­ge­nen Jah­ren so fabri­ziert hat und knüpft naht­los da an, wo das Debüt­al­bum vor zwei Jah­ren auf­ge­hört hat: Old­schoo­li­ger Hard­core­punk trifft hier auf stau...
Warm Bodies – Warm Bodies Nach zwei ziem­lich irren Tapes im letz­ten Jahr sind die Warm Bodies aus Kan­sas City jetzt mit ihrem ers­ten Lang­spie­ler bei Erste Theke Ton­trä­ger auf­ge­schla­gen, wo denn auch sonst? Dar­auf gibt's ihren Sound zum ers­ten mal mit ver­gleichs­weise hoch­fi­de­len Pro­duk­ti­ons­wer­ten zu hören, aber glück­li­che...