Tracy Bryant - Parachute /​ Protect Your Head 7"

Auf sei­nem ers­ten Solo-Kurz­spie­ler setzt uns Tracy Bryant, der eini­gen viel­leicht als Front­mann von Cor­ners ein Begriff ist, aus­ge­spro­chen lau­ni­gen, melo­di­schen Indie­rock zum Fraß vor.


Ähnlicher Lärm:
Slee­ping Bag – Wet e Das bereits vierte Album die­ser Band aus Bloo­m­ing­ton, Indiana über­rascht mit einem ganz schön aus der Zeit gefal­le­nen Sound, der seine Inspi­ra­tion glei­cher­ma­ßen aus dem Indie­rock der 90er und dem melo­di­schen Post Punk-Revi­val der 00er Jahre zu zie­hen scheint. Die Arran­ge­ments sind dabei auf ein...
Gla­zer – Gla­zer Zeit­los schö­ner Indie­rock mit melan­cho­li­scher Grund­stim­mung und viel Punk-Feuer unter'm Arsch aus der Klein­stadt New Brunswick in New Jer­sey. Ruft erin­ne­run­gen an Klas­si­ker von Dino­saur Jr, Hüs­ker Dü, Swer­ve­d­ri­ver oder die unver­meid­li­chen Sonic Youth wach, gele­gent­lich auch an Milk Music. Und we...
The Wyt­ches – Robe For Juda 7″ Tod und Ver­der­ben trans­por­tiert diese Band aus dem bri­ti­schen Peter­bo­rough. Auf ihrem neu­es­ten Sie­ben­zöl­ler brin­gen sie zwei her­vor­ra­gende Frust­at­ta­cken aus Noi­se­rock mit offen­sicht­li­chen Grunge- und Gara­gen­ein­flüs­sen. Erin­nert ein wenig an alte Cho­ke­bore Plat­ten oder ans erste Ten Kens-Album, abe...