ISS - (Endless Pussyfooting)

ISS sind ein Duo irgendwo aus North Caro­lina bestehend aus Rich Ivey, dem ehe­ma­li­gen Sän­ger von Wha­te­ver Brains und Eddie Schnei­der, den der eine oder andere viel­leich aus sei­ner alten Band Brain F≠ kennt. Ihr zwei­tes Lang­spiel-Tape über­zeugt wie­der auf gan­zer Linie mit einer Mischung aus Elek­tro- und Post­punk aus der Sam­ple-Kon­serve, der einen gewis­sen Gara­gen­vibe mit­bringt und dies­mal deut­lich fokus­sier­ter wirkt als auf dem eher ver­spiel­ten Debüt.




Ähnlicher Lärm:
Syn­di­cate – Vol. I Schwer ohr­wurm­ver­däch­ti­ger Punk­rock aus Oak­land. Das Debüt­al­bum von Syn­di­cate erin­nert mich stark an die alten Punk­hym­nen von Naked Ray­gun, das düs­tere Geschred­der von Wipers' '81er Album Youth Of Ame­rica und oben­drein wird das ganze noch von mar­kan­ten Bass­li­nien gekonnt in Rich­tung Post­punk ger...
S.D.Mantel & Alli­ke­alarm w. Ploeckeng/​​Surrender – ... Diese Typen kom­men irgendwo aus Däne­mark, genaue­res hab ich auf die Schnelle nicht raus­ge­fun­den. Jeden­falls ent­hält die­ses Mach­werk durch­ge­knall­tes Noise-/Ex­pe­ri­men­tal-/Post­punk­ge­döns bei dem mir ganz warm ums Herz wird. Ver­den Hader Mig by S.D.Mantel & Alli­ke­alarm w. Ploeckeng/​Surrender ...
Tan­ning Machine – Bin­ding Pro­blems Die­sem Tape von Tan­ning Machine aus Pitts­burgh im US-Bun­des­staat Penn­syl­va­nia sollte man nicht ohne einen Vor­rat an Des­in­fek­ti­ons­mit­tel begeg­nen, ihr räu­di­ger Noi­se­punk klingt so abge­wetzt und abge­fuckt als wäre er gerade frisch aus der Gosse gefischt. bin­ding pro­blems by tan­ning machine bin...