Anxiety - Wild Life 7"

Auf der ihrer neuen 7″ set­zen die Punks aus Glas­gow naht­los ihre ange­pisste Ver­schmel­zung von dis­so­nan­tem Post- und räu­di­gem Hard­core­punk fort, die schon auf ihrem letzt­jäh­ri­gen Album sehr zu über­zeu­gen wusste.



Ähnlicher Lärm:
H. Gri­mace – Self Archi­tect Auf H. Gri­mace aus Lon­don wurde ich zum ers­ten mal 2013 auf­merk­sam, als sie sich ein Split-Tape mit Joey Fourr teil­ten. Es folg­ten ein paar Kurz­spie­ler, die mich nicht so recht zu über­zeu­gen wuss­ten. Das klang alles noch sehr nach einer Band auf der Suche nach einer eige­nen Stimme. Die haben sie...
Beta Boys – Oh Wow​!​! Hard Rock Music​!​! I Love It​!​... Beta Boys, eha­mals aus Kan­sas City, haben jetzt offen­bar in Olym­pia, Washing­ton ihre Zelte auf­ge­schla­gen. Auf ihrer aktu­el­len EP gesellt sich neu­er­dings ein sub­ti­ler post­pun­ki­ger Vibe und eine Schippe Hard­core zum alt­be­währ­ten Gara­ge­punk. Nach wie vor knallt das ganz vor­züg­lich. Oh wow!! Hard...
Peter Muf­fin und die Heils­ar­mee – Nasen­blu­ten gegen Deutschl... Deutsch­spra­chi­ger Post­punk ist für mich immer so eine zwie­späl­tige Ange­le­gen­heit. Für jede wirk­lich eigen­stän­dige und gute Band á la Human Abfall oder Ban­que Alle­mande fin­det man jeweils gefühlte hun­tert mal rou­ti­nierte Genre-Stan­dard­kost, unin­spi­rier­tes Malen nach Zah­len. Dazu kom­men noch­mal so...