Nach ei­ner be­reits sehr gu­ten EP im letz­ten Jahr ist jetzt der ers­te Lang­spie­ler der Süd­ka­li­for­ni­schen Band auf Ver­du­go Dis­cos raus. Das ist nach wie vor äu­ßerst old­schoo­li­ger Post­core, der sehr an die al­te Di­schord-Schu­le der mitt­le­ren bis spä­ten Acht­zi­ger, ins­be­son­de­re an Ri­tes Of Spring und auch ein we­nig an frü­he Dag Nas­ty er­in­nert.



Spread this bullshit to the fediverse…



…or maybe someplace on the dying corporate legacy web