Ghost Car - Stuck In The Mud 7"

Tol­ler Sie­ben­zöl­ler einer Band aus Lon­don. Die A-Seite begeis­tert mit ver­träum­tem Noise-/Fuzz­pop und einem leich­ten Shoegaze-Vibe. Die B-Seite ist dann ein simp­ler aber gekonnt dar­ge­bo­te­ner Gara­ge­ro­cker mit psy­che­de­li­schem Unter­ton. Nicht nur für Orgel-Lieb­ha­ber zu emp­feh­len.



Ähnlicher Lärm:
Cheap Whine – Cheap Whine Melan­cho­lisch-melo­di­scher Punk­rock mit Gara­gen­vibe auf dem Debüt einer Band aus Ottawa, bestehend aus Mit­glie­dern von Feral Trash, Cru­sa­des und Steve Ada­myk Band (the man him­s­elf!). Nach letz­te­rer klingt die Platte dann auch etwas, außer­dem auch sehr an Mar­ked Men/​Radioactivity, Red Dons und an ...
Omi Palone – Omi Palone Das geschmacks­si­chere Label Faux Discx fes­tigt mal wie­der sei­nen Sta­tus als eine der erfri­schends­ten Inseln im über­wie­gend doch sehr ein­ge­fah­re­nen bri­ti­schen Indie-Sumpf und beschert uns kur­zer­hand das Debüt­al­bum der Lon­do­ner Omi Palone. Und ehr­lich gesagt, mit so was gei­lem hatte ich nicht gere...
Vio­lent Change – VC3 Das dritte Album die­ser Band aus San Fran­cisco besticht mit tech­ni­co­lorfar­be­nem Psy­che­de­lic-/Power­pop, im char­man­ten LoFi-Klang­ge­wand und mit ordent­lich viel Fuzz­fak­tor. Erin­nert mich ganz posi­tiv an das Debüt­al­bum der Woo­len Men, manch­mal hat's auch etwas von Gui­ded By Voices. VC3 by Vio­lent...