Brain Fever - Brain Fever

Ein her­vor­ra­gen­der Kurz­spie­ler einer Band irgendwo aus North Caro­lina, der mit einer explo­si­ven Mischung aus old­schoo­li­gem, aber durch­aus ein­falls­rei­chem Hard­core­punk, Post­core und einem gele­gent­li­chen Hauch von Garage ordent­lich Wind macht.



Ähnlicher Lärm:
Magneto – Sci­ence Of Attrac­tion Diese Platte der fran­zö­si­schen Noi­sero­cker ist in soweit ein Para­dox, dass ich vor allem Ein­flüsse aus dem Post­core aus­zu­ma­chen glaube, bei der sti­lis­ti­schen Ein­ord­nung aber ganz klar Rich­tung Noise Rock ten­diere. Nun gut, es gab ja auch mal Zei­ten, da stan­den sich beide Gen­res gar nicht so fern...
Glue­bag – Wel­come To The Pla­net, Mother Fucker /​​ Con­fu­sed... Über die Wie­der­ver­öf­fent­li­chung des uralten Tapes Wel­come To The Pla­net, Mother Fucker auf dem aus­tra­li­schen Label Space Ritual bin ich auch auf's aktu­elle Album der Band aus Mas­sa­chus­sets gesto­ßen. Besag­tes Tape ist ange­nehm unge­schlif­fe­ner (man­cher würde sagen: dil­le­t­an­ti­scher) Gara­gen­punk, ...
The Pro­le­ta­riat – The Mur­der Of Alton Ster­ling Huch, die Bostoner Hard­core-Legende ist auf ein­mal wie­der am Start? Nach über drei­ßig Jah­ren?! Die zwei neuen Songs der Band hauen jeden­falls auf die Scheiße als wäre kein Tag ver­gan­gen und wir­ken alles andere als über­flüs­sig. The Mur­der Of Alton Ster­ling by The Pro­le­ta­riat