Wrong Man - Wrong Man

Wrong Man sind ein Duo aus Bris­bane. Beide Mit­glie­der sind auch ander­wei­tig in der loka­len Musik­szene ver­floch­ten: Daniel Desci als der Drum­mer von Sewers und Fred Gooch ist Gitar­rist bei Cle­ver. Ver­gli­chen mit die­sen Bands kommt der blue­sig-sump­fige Noi­se­rock auf ihrem aktu­el­len Tape aber gera­dezu freund­lich und zugäng­lich daher. Das ist natür­lich alles rela­tiv zu sehen, diese Songs sind immer noch eine aus­ge­spro­chen sta­che­lige Ange­le­gen­heit.



Ähnlicher Lärm:
Idles - Joy As An Act Of Resis­tance Ich hatte ja meine Vor­be­halte, aber auf dem zwei­ten Album der gerade ziem­lich gehyp­ten Band aus Bris­tol kommt ihre unver­schämt vor­wärts schie­bende Mischung aus Post­punk/-core und Noise Rock kei­nes­wegs ver­wäs­sert rüber, son­dern Idles klin­gen hier ein­fach noch viel mehr nach sich selbst als sch…
Grass Is Green - Vaca­tion Vinny Gras der einen oder ande­ren Sorte scheint hier das Thema der Woche zu wer­den (siehe letz­ter Bei­trag). Außer­dem scheint das 90er Indie­rock Revi­val in die­sem Jahr sei­nen vor­läu­fi­gen Höhe­punkt errei­chen, ange­sichts des Erfol­ges von Speedy Ortiz und Kon­sor­ten. Ist natür­lich schön, mal etwas ande­res zu…
Flesh Narc - Pil­low Talk Flesh Narc aus Den­ton, Texas sorg­ten bei mir letz­tes Jahr bereits mit ihrem Tape Frisky /​ Gar­dens für aus­ge­spro­chen gute Laune, auf dem aktu­el­len Lang­spie­ler hat ihr maxi­mal abge­fuck­ter Weirdo-Noi­se­rock aber eini­ges an Grip dazu­ge­won­nen. Es wäre über­trie­ben, hier den Begriff auf­ge­räumt anzuwen…