Root Rat - Estranged​/​Faulty Glamour 7"

Root Rat aus Mel­bourne über­ra­schen auf ihrer Debüt-7" mit einer äußerst gelun­ge­nen Ver­schmel­zung von groo­ve­las­ti­gem Post­punk und sägen­dem Noi­se­rock-Geschred­der.


Ähnlicher Lärm:
Mope Groo­ves - The Waves /​​ L.O.X. - L.O.X. Time Zwei neue Ver­öf­fent­li­chun­gen aus Port­land und dem Mikro­kos­mos um die Woo­len Men und Honey Bucket. Deren Raf Spiel­man respek­tive Matt Rado­se­vich sind auf eini­gen Tracks des neuen Albums der Mope Groo­ves zu hören, bei denen es sich aber vor allem um ein Pro­jekt von Ste­vie Pohl­man han­delt, der…
Geronimo! - Cheap Trick Diese Woche wol­len die hoch­ka­rä­ti­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen ein­fach nicht abrei­ßen. Heute dran: Der neu­este Streich einer Band aus Chi­cago, erschie­nen auf dem Qua­li­täts­la­bel Explo­ding in Sound, ist vor­züg­li­cher Post­core, der stark an 90er Dischord-Bands wie etwa Lung­fish, Shud­der Think oder Blue­tip er…
Street Eaters - BLOOD::MUSCLES::BONES Sehr ein­gän­gi­gen, ja gera­dezu tanz­wü­ti­gen Kra­wall spielt das Duo Street Eaters aus Ber­ke­ley, des­sen Sound mal wahl­weise im Post-, Gara­gen- oder Noi­se­punk ein­ord­nen könnte. Das klingt in etwa so als hätte man die Gene so unter­schied­li­cher alter Punk­hel­den wie etwa Wire, Dead Moon oder Wipers kom­bin…