Moral Panic - Moral Panic

Bei die­ser New Yor­ker Band mischt unter ande­rem Greg Col­lins mit, bekannt als der Ex-Drum­mer von Livids und – etwas uner­war­tet – Radio 4. Das Debüt­al­bum auf Slo­venly lie­fert tra­di­tio­nel­len Gara­ge­punk, der zwar das Rad nicht neu erfin­det, aber… Meine Fresse, rocken die Jungs hart! Was der Platte an Ori­gi­na­li­tät man­gelt wird pro­blem­los durch die ener­gi­sche Dar­bie­tung aus­ge­gli­chen.




Ähnlicher Lärm:
WOD – I’m gonna tell ever­yone we slept tog­e­ther, even if we ... Auf dem Tape die­ser Band aus Mel­bourne gibt's unge­wa­sche­nen, blue­si­gen Gara­gen­punk mit ordent­lich viel Drive und die­ser gewis­sen Scheiß­egal-Atti­tüde, die aus­tra­li­sche Bands ja irgend­wie beson­ders gut drauf haben, ver­edelt durch einen lethar­gisch aber pene­trant rum­pö­beln­den und -brab­beln­den Front...
Mind Spi­ders – Prost­he­sis Wei­te­res Unkraut, das aus dem Umfeld der schein­bar nicht so wirk­lich auf­ge­lös­ten aber nur noch spär­lich akti­ven Mar­ked Men her­aus­wu­chert. Die bei­den Sän­ger der Band, Mark Ryan und Jeff Burke, spie­len jetzt ja bei Radioac­tivity und haben mit den Jungs bis­her zwei bril­li­ante Alben ver­öf­fent­licht. ...
Cheap Whine – Cheap Whine Melan­cho­lisch-melo­di­scher Punk­rock mit Gara­gen­vibe auf dem Debüt einer Band aus Ottawa, bestehend aus Mit­glie­dern von Feral Trash, Cru­sa­des und Steve Ada­myk Band (the man him­s­elf!). Nach letz­te­rer klingt die Platte dann auch etwas, außer­dem auch sehr an Mar­ked Men/​Radioactivity, Red Dons und an ...