Lardo - Sinking

Das zweite Album der Noi­sero­cker aus Chi­cago knüpft naht­los an das aus­ge­zeich­nete Debüt­al­bum an, mit Lärm aus hoch­kon­zen­trier­ten, rasier­mes­ser­schar­fen Groo­ves, der sich in sei­nen Mit­teln klar aus den uralten Genre-Tra­di­tio­nen bedient, dabei aber den­noch eine starke, eigene Stimme ent­fal­tet.




Ähnlicher Lärm:
USA Nails – Sonic Moist Hyper­mo­to­ri­sches Post­core-/Noi­se­rock-Zeugs aus Lon­don. Ori­en­tie­rungs­punkte wären z.b. die alten Säcke Hot Snakes, aktu­elle Noise-Sachen á la Wymyns Pry­syn, Greys, Low Fat Get­ting High und auch ein klei­nes biss­chen Fugazi oder Far­aquet. Die Platte ist eine Wucht, von Anfang bis Ende. Sonic Moi...
Hung Toys – Wel­come To Repayment Auf dem zwei­ten Album der aktu­el­len Band um Kelly John­son, den ehe­ma­li­gen Gitar­ris­ten und Front­mann von Geronimo, wird die eupho­risch-strai­ghte Rock'n'Roll-Katharsis des Debüt­al­bums etwas zurück­ge­nom­men, statt­des­sen eine gut geölte Riff­ma­schine voll auf­ge­dreht. Das erin­nert jetzt wie­der mehr an ...
Mother’s Dea­rest – Gag Zwei mal ordent­lich bra­ten­der Noiserock/​Postpunk auf die­ser digi­ta­len Sin­gle einer Band aus Wel­ling­ton, Neu­see­land. Gag by Mother's Dea­rest