The Dogs - Slash Your Face 7"

Diese Pro­to­pun­ker aus Detroit grün­de­ten sich 1969 und sind bis heute aktiv. Klar von den ört­lich umtrie­bi­gen Stoo­ges und MC5 beein­flusst, klingt auch ihre zweite Sin­gle aus dem Jahre 1978 immer noch so, als wäre die Zeit ’69 ste­hen geblie­ben. Die olle Kam­melle ist jetzt über das Almost Ready Records-Sub­la­bel Last Laugh Records wie­der zu bekom­men.


Ähnlicher Lärm:
David Nance – Cal­ling Chris­tine /​​ Ber­lin Nach dem aus­ge­zeich­ne­ten zwei­ten "regu­lä­ren" Album des Musi­kers aus Omaha, sind jetzt auch zwei Alben vom letz­ten Jahr via Band­camp ver­füg­bar, die bis­her nur als selbst­ver­öf­fent­lichte CD-Rs zu bekom­men waren. Die set­zen im Grunde zwar die Rich­tung des unge­schlif­fe­nen Art­rock und Neo-Pro­to­punk ...
Woo­len Men – Lucky Box Sind jetzt tat­säch­lich schon zwei Jahre ver­gan­gen seit der letz­ten Ver­öf­fent­li­chung der Power­pop­per aus Port­land? Das ist unge­wöhn­lich lange für die sonst so pro­duk­tive Song­schleu­der. Über­haupt wun­dert es mich, dass Woo­len Men nach über acht Jah­ren immer noch kaum wahr­ge­nom­men wer­den. Denn kaum ...
David Nance – Nega­tive Boo­gie Lange ein Geheim­tip der loka­len Szene, hat David Nance aus Omaha in den ver­gan­ge­nen Jah­ren eine ganze Reihe selbst­ver­öf­fent­lich­ter CD-Rs mit kru­dem Garage Rock raus­ge­hauen und spülte erst­mals im letz­ten Jahr mit sei­nem char­mant LoFi-mäßi­gen Debüt für Ba Da Bing Records in an die Ober­flä­che. Aus ...