Neo Neos - Type V

Neues Tape vom Gara­gen­pro­jekt aus Min­nea­po­lis, es ver­ge­hen kaum ein paar Tage ohne eine neue Ver­öf­fent­li­chung aus dem Hause Neo Neos. Mal ehr­lich, jedes mal wenn der Typ schei­ßen geht, fischt er einen neuen Song aus’m Was­ser. Anders kann ich’s mir nicht erklä­ren.




Ähnlicher Lärm:
Girl Tears – Ten­sion Girl Tears aus Los Ange­les fackeln nicht lange rum, kei­ner der 12 Songs auf der EP dau­ert län­ger als eine Minute. Und mehr braucht guter Punk­rock - in die­sem Fall von der Gara­gen-beein­fluss­ten Sorte mit leich­tem Wipers-Ein­schlag - auch nicht um zu funk­tio­nie­ren. Warum sollte man denn noch drei­mal ...
Tyvek – Ori­gin Of What Hatte fast schon ver­ges­sen, dass es diese Band gibt. Das letzte Album (von einem digi­tal nicht erhält­li­chen Tape abge­se­hen) der stän­dig in der Beset­zung rotie­ren­den Band ist ja auch schon vier Jahre her. Jetzt sind sie mit einem Knall zurück und erwei­sen sich als leben­dig wie eh und je. Über z...
Lipups – 7ep2 Die dritte EP der Band aus Tokyo (auf Band­camp für einen sehr, nun ja... japa­ni­schen, also recht gesal­ze­nen Preis zu bekom­men) gefällt mal wie­der mit einem sehr ver­spiel­ten Sound, der sich zu glei­chen Tei­len aus Garage- und Post­punk speist. Könnte man z.B. als eine post­pun­ki­gere Ver­sion von Real...