Short Days - Short Days

Short Days aus Lille, Frank­reich sind mir erst­mals letz­tes Jahr mit der Bleak City 7" auf­ge­fal­len und mit sehr strai­gh­tem Punk­rock, der es irgend­wie schafft, die uralten, aus­ge­lei­er­ten Pun­kriffs mit der rich­ti­gen Würze zu melan­cho­lisch-mit­rei­ßen­den Hym­nen zu vari­ie­ren. Jetzt ist der erste Lang­spie­ler der Band erschie­nen, hier zu Lande auf dem Leip­zi­ger Label Abfall Records. Wie erwar­tet über­zeugt die Platte mit durch­weg star­kem Song­ma­te­rial und einem Sound, der mich etwas an eine gedros­selte Vari­ante der pari­ser Kol­le­gen Youth Avoi­ders oder die Amis Ner­vo­sas erin­nert.




Ähnlicher Lärm:
Con­stant Insult - Con­stant Insult Melo­di­scher Punk­rock aus Min­nea­po­lis mit Hooks für die ganze Fami­lie und ordent­lich Wumms. Self Tit­led 12" EP by Con­stant Insult Self Tit­led 12" EP by Con­stant Insult Self Tit­led 12" EP by Con­stant Insult
Wild Rose - Demo 2017 Erst­klas­si­ger Punk­rock aus der 77er Garage schmei­chelt den Ohren auf dem Demo von Wild Rose aus Char­lot­tes­ville, Vir­gi­nia, mit genau der rich­ti­gen Dosis LoFi-Dreck. Hat übelst Poten­zial, das. Demo 2017 by Wild Rose Demo 2017 by Wild Rose Demo 2017 by Wild Rose
Finis­hed - Their Is No God Pffffftgrmmmmm­pfffh… was zum… Fuck, was für'n groß­ar­ti­ges Cover! Seit über 50 Jah­ren wird im Rock'n'Roll von gewis­sen Bands und Tei­len des Publi­kums voll­ends iro­nie­frei eine so ätzende und kli­schee­hafte, wie auch gera­dezu absurde Hyper­mas­ku­lini­tät abge­fei­ert, und erst jetzt traut sich jemand, …