Blaha - 499​-​456

Rela­tiv zeit­gleich mit dem zuletzt hier vor­ge­stell­ten Solo­al­bum vom Blind Shake Gitarristen/​Sänger Jim Blaha, taucht jetzt auch neues Solo­zeug von sei­nem Bru­der und Mit­strei­ter Mike Blaha (eben­falls Gitarre und Gesang) auf. Auch hier ent­fernt sich das nicht sehr weit vom Sound sei­ner ande­ren Band. Im ver­gleich zur Jim And The French Vanilla Platte kom­men die Songs hier aber in einem leicht LoFi-mäßi­gen, aufs wesent­li­che redu­zier­ten Sound­ge­wand rüber.
Checkt außer­dem mal die­ses eben­falls im Februar erschie­nene Album auf Wet Bridge Records an.




Ähnlicher Lärm:
X-Ray Fiends – Live Unge­wa­sche­ner Gara­ge­punk mit gele­gent­li­chem Psy­che­de­lic-Fak­tor auf die­sem Tape einer Band aus Auck­land, Neu­see­land. Das Ganze wurde in bes­ter DIY-Tra­di­tion schnör­kel­los auf einem Vier­spur-Tape fest­ge­hal­ten. LIVE by X-Ray Fiends LIVE by X-Ray Fiends LIVE by X-Ray Fiends
TV Crime – Hoo­li­gans 7″ TV Crime aus Not­ting­ham bezau­bern auf ihrer Debüt-7" mit zwei schnör­kel­lo­sen, melo­di­schen Punk­hym­nen der latent gara­gi­gen Art. Hoo­li­gans by TV Crime
ISS – ISS ISS kom­men irgendwo aus North Caro­lina, wegen des ung­oog­le­ba­ren Namens kann ich lei­der nicht mehr in Erfah­rung brin­gen. Auf jeden Fall haben sie da ein sehr schö­nes Tape raus­ge­hauen mit schrä­gem Elec­tro- und Gara­ge­punk. ISS by ISS ISS by ISS ISS by ISS ISS by ISS