Svart Katt - Rosta Sönder

Starke Debüt-EP einer Band aus Stock­holm, dar­auf prä­sen­tie­ren sie melan­cho­lisch power­pop­pi­gen Gara­ge­punk, reich­hal­tig an ein­dring­li­chen Hooks und hoch­wer­ti­gem Song­ma­te­rial. Bei­des erin­nert etwas an Radioac­tivity. Im Gegen­satz zu denen, ist hier aber auch ein Hauch von post­pun­ki­ger Dis­so­nanz und ein mar­kan­ter Goth-Unter­ton zu ver­neh­men.



Ähnlicher Lärm:
Tommy & The Com­mies - Tommy & The Com­mies Ultra­ein­gän­gi­ger Garage-/77er Punk mit leicht new-wavi­gem Touch. Macht schon rich­tig Lust auf den ers­ten Lang­spie­ler, der irgend­wann via Slo­venly erschei­nen soll. TOMMY AND THE COMMIES by TOMMY & THE COMMIES
Neo Neos - Cool /​​ Meat Wheat - Mr. Fart Touch Tri­bute Nach­schub von dem selt­sa­men Musik­pro­jekt aus Min­nea­po­lis, das mich seit einem guten hal­ben Jahr reich­lich ver­wirrt daste­hen lässt. So lang­sam erge­ben die ver­ein­zel­ten Info-Fet­zen im Netz etwas Sinn, man kann dem gan­zen inzwi­schen zumin­dest schon mal einen Namen und eine jün­gere Ver­gan­gen­heit z…
Per­so­nal Best - Arnos Vale Das Trio aus Bris­tol hat noch mal deut­lich zuge­legt seit ihrer letz­ten EP The Lovin'. Aus­ge­zeich­ne­ter power­pop­pi­ger Punk­rock ohne Expe­ri­mente und Kunst­stü­cke, der sich voll und ganz auf seine son­nig melan­cho­li­schen Pop­me­lo­dien ver­lässt. Die Rech­nung geht auf. Lässt sich irgendwo zwi­schen Swea­rin…