Dancehall - Vs and Gs 7"

Diese 7" einer lon­do­ner Band weiß durch kom­pak­ten und ein­gän­gi­gen Indie­rock mit Post­punk-Kante zu gefal­len. Beson­ders die B-Seite Maga­zi­nes bringt so einen ange­neh­men Goto­beds-Vibe mit.


Ähnlicher Lärm:
Nuage - Kaputt EP Die deut­sche Post­punk­seu­che greift wei­ter um sich, eine höchst erfreu­li­che Ent­wick­lung. Nuage kom­men aus Berg­ka­men, irgendwo im Nie­mands­land zwi­schen Müns­ter und Hamm. Die Musik ori­en­tiert sich ganz deut­lich am Sound der Stutt­gar­ter Szene (u.a. Karies, Die Ner­ven, Peter Muf­fin), braucht sich abe…
The Wyt­ches - Robe For Juda 7" Tod und Ver­der­ben trans­por­tiert diese Band aus dem bri­ti­schen Peter­bo­rough. Auf ihrem neu­es­ten Sie­ben­zöl­ler brin­gen sie zwei her­vor­ra­gende Frust­at­ta­cken aus Noi­se­rock mit offen­sicht­li­chen Grunge- und Gara­gen­ein­flüs­sen. Erin­nert ein wenig an alte Cho­ke­bore Plat­ten oder ans erste Ten Kens-Album, abe…
Traps PS - Lexi­con Artist Noch mal schi­cker Post Punk. Dies­mal kommt der Krem­pel aus Los Ange­les und musi­ka­lisch schlägt das in eine ähn­li­che Kerbe. Traps PS haben bis­her schon ein Album und eine ganze Hand­voll EPs auf'm Buckel, die neu­este davon gefällt mir aber beson­ders gut mit ihrem abge­hack­ten Groove und kna­cki­gen S…