Urochromes - Night Bully

Die neue EP der Uro­chro­mes auf Wharf Cat Records ist ein chao­tisch-unbe­re­chen­ba­rer, wild um sich schla­gen­der Bas­tard aus Ele­men­ten von Hard­core- und Post­punk, Noise und einem Hauch von Chrome, der von einer unbe­irrt häm­mern­den Drum­ma­chine wie von ein paar Cen­ti­me­tern Gaf­fatape zusam­men­ge­hal­ten wird. Die zwei Remi­xes am Ende der EP kön­nen auch was.



Ähnlicher Lärm:
Prime­time - Going Pla­ces 7" Aus­ge­zeich­ne­ter Post­punk aus Lon­don. Auf ihrer neu­es­ten EP setzt es vier treff­si­chere, mini­ma­lis­tisch kom­pakte Songs. Going Pla­ces 7" by Prime­time Going Pla­ces 7" by Prime­time
Greys - Repul­sion 7" Neue EP der Noi­sero­cker aus Toronto. Hier schla­gen sie eine uner­war­tet melo­di­sche Rich­tung ein und erin­nern mich damit ein biss­chen an Bands wie Pile oder Geronimo. Repul­sion (EP) by Greys
Naked - Pink Quartz Eine neue Band aus dem Explo­ding in Sound-Gehege? Könnte man auf den ers­ten Blick den­ken, in Wirk­lich­keit kommt die Band aber aus Hobart, Tas­ma­nien und die Platte ist auf dem aus­tra­li­schen Label Tenth Court erschie­nen. Mit ihrem Mix aus rela­tiv enst­pann­tem aber ziel­stre­bi­gem Indie­rock und einige…