Tiger! Shit! Tiger! Tiger! - Corners

Das erste Album die­ser Band aus Foli­gno, Ita­lien ist mir noch gut in Erin­ne­ring, kam ihnen vor gut drei Jah­ren doch die Ehre des aller­ers­ten Posts auf die­sem Blog zu. Ihr Debüt erscheint mir auch mit eini­gen Jah­ren Abstand immer noch als ein her­aus­ra­gen­der Bei­trag zum damals schon im Aus­ster­ben befind­li­chen Fuzz­punk-Gen­res á la No Age, frühe Wav­ves oder Male Bon­ding.
Die neue Platte dros­selt das Tempo emp­find­lich, das Ergeb­nis lässt sich als melo­di­scher, gele­gent­lich etwas Shoegaze-beein­flus­ter Noisepop/​Indierock ein­ord­nen, der aber immer noch eine große Freude an aus­ge­dehn­ten Lärm-Aus­brü­chen zeigt.


Ähnlicher Lärm:
Bilge Rat – Bilge Rat Bilge Rat sind ein Trio aus New Haven, Con­nec­ti­cut. Ihr Debüt­al­bum gefällt mit old­schoo­li­gem Indie­rock und Stil­ele­men­ten aus Noise- und Math­rock, über dem unüber­hör­bar der Geist von Slint's Spi­der­land schwebt. In der aktu­el­len Musik­land­schaft erin­nert es aber auch sehr an einige Bands aus dem Ex...
Jus­tus Prof­fit – Magic Jus­tus Prof­fit kommt aus Los Ange­les und seine erste EP hat er ganz im Allein­gang auf­ge­nom­men. Das Ergeb­nis ist erstaun­lich aus­ge­reif­ter old­schoo­li­ger Indie­rock mit power­pop­pi­gen Melo­dien und tadel­lo­sem Song­ma­te­rial. Magic by Jus­tus Prof­fit Magic by Jus­tus Prof­fit Magic by Jus­tus Prof­fit
Pro­blem People – Nobody Knows Ein über­wie­gend sehr star­kes zwei­tes Album von einer Band aus Chi­cago, die sich einem Sound irgendwo zwi­schen melan­cho­lisch bis eupho­risch lär­men­dem, atmo­sphä­ri­schem Indie Rock und Noise Pop ver­schrie­ben hat. Das hat Anklänge an Hüs­ker Dü und Repla­ce­ments, an so Indiero­ck/­Noi­se/Shoegaze-Grenzgä...