Beast Fiend - In The Darkness 2.0

Dass diese ziem­lich schräge bis gewöh­nungs­be­dürf­tige Punk­ka­pelle aus San Fran­cisco zu mei­nen aktu­el­len Favo­ri­ten gehört, habt ihr sicher schon bemerkt.
Vor gerau­mer Zeit erschien da mal so 'ne EP namens In The Darkness, die bei mir irgend­wie gar nicht so zün­den wollte wie die zahl­rei­chen ande­ren Kurz­spie­ler, die das Punk­trio bis­her so abge­lie­fert hat. Mich beschlich das Gefühl, dass es vor allem an der ver­kack­ten, zahn­lo­sen Pro­duk­tion lag.
Die Band hat das offen­sicht­lich auch gestört und jetzt lie­fern sie eine kom­plette Neu­auf­nahme der fünf Songs ab, die natür­lich immer noch ange­nehm LoFi ist. Und Über­ra­schung: Es fluppt auf ein­mal alles ganz vor­züg­lich. Auch wenn das ihre, ähm… pop­pigste Ver­öf­fent­li­chung bis­her ist.



Ähnlicher Lärm:
Nad­sat - Nad­sat Tol­ler Punk­rock aus Seville, Spa­nien. Klingt etwa so als hätte man The Saints in Wipers-Panade gerollt und im sie­den­den Post­punk-Kes­sel knusp­rig gegart. Nad­sat by Nad­sat Nad­sat by Nad­sat Nad­sat by Nad­sat
Dys­nea Boys - For­got How To Read Aus­ge­zeich­ne­tes strai­gh­tes Punk­ge­döns aus Ber­lin mit leich­ten Anklän­gen von US-Hard­core der ers­ten Genera­tion, melan­cho­li­schen Post­punk-Anlei­hen und gele­gent­li­chen Wipers-Gitar­ren. Sweeet! For­got How To Read by DYSNEA BOYS For­got How To Read by DYSNEA BOYS For­got How To Read by DYSNEA BOYS …
Hal­le­lu­jah! & Holi­day Inn - Split 7" Zwei ita­lie­ni­sche Bands auf einer schö­nen Split 7". Die Noi­se­pun­ker Hal­le­lu­jah! wer­den dem einen oder ande­ren ja schon durch ihr letz­tes Jahr erschi­ne­nes Debüt­al­bum ein Begriff sein. Das Duo Holi­day Inn aus Rom hin­ge­gen war mir bis­her völ­lig unbe­kannt. Hier fabri­zie­ren sie schön mimi­ma­lis­tisch …