The Lowest Form - Personal Space

Auf ihrem zwei­ten Album haut uns die lon­do­ner Band ein wei­te­res mal einen dre­cki­gen Bas­tard aus Hard- und Post­core, Noise, Sludge und Fuzz­punk um die Ohren.




Ähnlicher Lärm:
Heaps - Heaps Für alle, denen es hier ges­tern etwas zu freund­lich und pop­pig zuging, hier ist ein gutes Gegen­gift. Auf ihrem neuen Tape fabri­zie­ren die New Yor­ker bis zum Anschlag räu­di­gen Doom- und Slud­ge­punk in einem exzel­lent schlech­ten LoFi-Sound. Das klingt wie mit Opas Dik­tier­ge­rät auf­ge­nom­men. Heaps…
Teledrome - Teledrome Nor­mal mach ich um so wavi­ges Zeug 'nen gro­ßen Bogen, aber die­ses total aus der Zeit gefal­lene Ding aus New-/Cold­wave, Punk-, Power­Pop und Goth-Ver­satz­stü­cken ist dann doch ein­fach zu geil um mich kalt zu las­sen. Saugt einen sofort rein in eine selt­same Par­al­lel­welt aus Früh­acht­zi­ger Sci­ence Ficti…
Lumpy & The Dum­pers - Those Pick­led Fuckers Äh… Wei­ter­ent­wick­lung? In einem Atem­zug mit die­ser Band? Jeden­falls haben Lumpy & The Dum­pers aus Saint Louis mal wie­der ein neues Häuf­chen Dung fal­len las­sen. Nach wie vor ist das im Umfeld von Noise, Punk und Garage zu ver­or­ten, aber was sie auf ihrer neu­es­ten EP fabri­zie­ren könnte man teilw…