The Cult Of Lip - Right Now

Psy­che­de­li­scher Lärm aus Min­nea­po­lis, der sich irgendwo zwi­schen Fuzz­pop und Shoegaze-beein­fluss­tem, noi­selas­ti­gem Post­punk á la A Place To Bury Stran­gers ein­ord­nen lässt.



Ähnlicher Lärm:
Cat Aids & DJ Urine – Split LP Schrä­ges Teil hat das chi­ne­si­sche Label Nasty Wizard Record­ings da ver­öf­fent­licht. Cat Aids aus Peking fül­len eine Seite mit wun­der­bar abge­fuck­tem Noise-/Post­punk der dis­so­nant schred­dern­den Sorte, teil­weise hat das eine gera­dezu krau­tige Qua­li­tät. DJ Urine aus Frank­reich steht dem in Sachen W...
Soft Shoul­der – No Draw Post­punk-/Noi­serock­zeugs aus Tempe, Ari­zona mit ordent­lich Sand im Getriebe und zwei plat­ten Rei­fen. Knirscht und ächzt ohne aus­ein­an­der zu fal­len. Der Rost hält alles zusam­men. Beim krau­ti­gen, zwan­zig­mi­nü­ti­gen clo­ser Repeat #3 ist dann der Name Pro­gramm. Soft Shou­der - "No Draw" L...
Lon­gings – Demo Strai­gh­tes, trei­ben­des Noise-/(Post)Punk-Gedöns aus Mas­sa­chu­setts. Das Rad wird hier nicht neu erfun­den, aber dafür auf so hohem Level gein­die­rockt, dass selbst so träge Spa­cken wie ich vor lau­ter Endor­phin­aus­schüt­tung wie'n Flummi durchs Zim­mer sprin­gen. Naja, wenn gerade kei­ner dabei zuschaut. D...