Circle X - Circle X

Wow, was für ’ne geniale Wie­der­ver­öf­fent­li­chung auf dem ber­li­ner Label Inso­lito Records. Cir­cle X waren eine 1978 in New York gegrün­dete expe­ri­men­telle Punk­band, die bis in die Neun­zi­ger – wenn auch nur spo­ra­disch – aktiv war und über die Jahre zwei Alben und eine hand­voll 7″s ver­öf­fent­licht hat. Seit gerau­mer Zeit ist also ihre Debüt-EP von 1979 wie­der zu bekom­men. Das ist ein abso­lut roher und kom­pro­miss­lo­ser Bro­cken aus Noise, Post­punk und expe­ri­en­tel­lem Lärm, der mir in sei­ner Kon­se­quenz ein wenig die Spra­che ver­schlägt.



Ähnlicher Lärm:
UV-TV – Demo UV-TV aus Gai­nes­ville machen einen auf Jekyll und Hyde. Wie selbst­ver­ständ­lich alter­nie­ren sie auf ihrem Demo zwi­schen son­nig-fluffi­gem Indie­power­pop und krat­zi­gem Gara­gen- und Post­punk. Bei­des über­zeugt. Demo by UV-TV Demo by UV-TV Demo by UV-TV
Unreal Thought – Ama­teur Com­fort Auf der aktu­el­len EP die­ser Band aus Hali­fax, Kanada gibt's noi­selas­ti­gen Post­punk der unge­schlif­fe­nen und räu­di­gen Mach­art zu hören. Ama­teur Com­fort by Unreal Thought Ama­teur Com­fort by Unreal Thought Ama­teur Com­fort by Unreal Thought
End Time – End Time Post­punk der sehr zugäng­li­chen, melo­di­schen Mach­art gibt es auf der ers­ten EP von End Time aus San Fran­cisco zu hören, der manch­mal einen leicht psy­che­de­li­schen Unter­ton auf­weist und Anklänge an Mis­sion Of Burma, Obits und den 90er Dischord Sound mit­bringt. S/​T by End Time S/​T by End Time S...