Cowards - Interviews With Dull Men

Das neue Lang­spieltape der Noi­sero­cker aus Van­cou­ver gibt sich ein gan­zes Stück zugäng­li­cher als noch sein Vor­gän­ger, bleibt aber eine aus­ge­spro­chen bis­sige Ange­le­gen­heit und ent­fal­tet mit sei­nen kom­pak­ten, mini­ma­lis­tisch-repe­ti­ti­ven Groo­ves ein beacht­li­ches Dreh­mo­ment.




Ähnlicher Lärm:
Gum­ming – Human Values Gum­ming aus Rich­mond, Vir­gi­nia hin­ter­lie­ßen bei mir einen star­ken Ein­druck mit ihrer ganz schön der­ben Debüt-EP im letz­ten Jahr. Ihr ers­ter Lang­spie­ler setzt sich nun zur Hälfte aus Neu­auf­nah­men des besag­ten Mate­ri­als zusam­men, das kommt jetzt aber einen gan­zen Tacken Tigh­ter und mit extra viel ...
So Stres­sed – The Unlaw­ful Trade Of Gre­co​-​Ro­man Art Das erste, vor knapp drei Jah­ren erschie­nene Album von So Stres­sed aus Sacra­mento war noch eine ganz vor­züg­lich chao­ti­sche Bau­stelle, die irgendwo zwi­schen melo­di­schem aber druck­vol­lem Indie­rock, Emo­core-Anlei­hen, der­bem Noi­se­rock und purem Krach oszil­lierte. Mit der neuen Platte haben sie sich ...
Simu­la­tors – Three Pat­terns Die Band aus Den­ver um Ex-Mit­glie­der von Accor­dion Cri­mes und Joy Sub­trac­tion lie­fert auf ihrer drit­ten EP kom­pakte fünf Minu­ten Lärm ab, der sich wie gehabt im Span­nungs­feld von 90er Post­core, Noise- und Indie Rock bewegt. Three Pat­terns by SIMULATORS