Men With Chips - Double Definition

Nach einer etwas unaus­ge­reif­ten EP kön­nen Men With Chips aus Ade­laide auf ihrem Lang­spiel-Debüt aug gan­zer Linie über­zeu­gen mit einer kru­den Mischung aus Noi­se­rock und Post­punk, die in ihrer Zer­franst­heit etwas an Wire's ers­tes Album Pink Flag erin­nert, oder in den Noi­sero­cken­den Ten­den­zen etwa an das abs­trakte Geschrab­bel von Big Neck Police oder extra-dis­so­nante Pile, plus ein Hauch von Slint.



(Den kom­plet­ten Stream gibt's bei Band­camp.)


Ähnlicher Lärm:
CHE¥ENNE 40 - Cin­quante Diese Band aus dem fran­zö­si­schen Lille spielt expe­ri­men­tel­len Post­punk, der sich klar auf der etwas kru­de­ren Seite des Genre-Spek­trums bewegt. Das klingt einer­seits von vie­len der eigen­wil­li­ge­ren 80er Post­punk- und Proto-Noise Bands wie etwa Swell Maps, The Pop Group, Flip­per oder Scratch Acid b…
Bir­th­day Girl - Peel Bir­th­day Girl aus Oak­land lie­fern auf die­ser EP eine wun­der­bar räu­dige Mischung aus Post-/Ga­ra­ge­punk und Noi­se­rock ab. Peel by Bir­th­day Girl Peel by Bir­th­day Girl
Sink­head - Demo Das Demo die­ser Band aus Syd­ney über­zeugt mit düs­te­rem, ordent­lich drü­cken­dem Post-/De­ath­punk. SINKHEAD - DEMO CS by TRACKSIDE RECORDS SINKHEAD - DEMO CS by TRACKSIDE RECORDS SINKHEAD - DEMO CS by TRACKSIDE RECORDS