David Nance - More Than Enough

Ein unge­schlif­fe­ner Roh­dia­mant ist diese bereits im Som­mer erschie­nene Platte von David Nance aus Omaha. Das ist groß­ar­ti­ger, unge­wa­sche­ner Rock’n’Roll mit durch­schla­gen­der Song­power im Geiste alter Pro­to­punk-Groß­ta­ten, unter ande­rem von Vel­vet Under­ground, Modern Lovers, New York Dolls oder frü­hen Tele­vi­sion. Und zu guter letzt ist dann im aus­ufern­den Jam Stuck On The Funny Side Of Hell noch ein gewis­ser Fun House-Vibe spür­bar. Ein kom­plet­ter Rund­um­schlag also, der aber dank des star­ken Song­ma­te­ri­als ganz auf eige­nen Füßen zu ste­hen ver­mag.
Auf Band­camp sind ist aus irgend­ei­nem Grund die Track­list und Titel durch­ein­an­der. Der hier als „Una­mu­sed“ ver­linkte Song heißt in Wirk­lich­keit „Never Gonna Fall“.




Ähnlicher Lärm:
The New Christs – Incan­ta­ti­ons Wär fast an mir vor­bei gegan­gen, dass die Band um den aus­tra­li­schen Pun­kopa und Ex-Radio Bird­man Front­mann Rob Youn­ger mal wie­der 'ne Platte auf­ge­nom­men hat. Gefällt mir ein gan­zes Stück bes­ser als so eini­ges was die alten Her­ren in den Neun­zi­gern und Nul­lern ver­bro­chen haben. Sie lau­fen hier noch...
Moun­tain Bike – Moun­tain Bike Her­vor­ra­gende Gara­gen­rock­combo aus Brüs­sel. Ihr Debüt­al­bum ist bis zum Rand voll­ge­stopft mit infek­tiö­sen Hooks und sie meis­tern ver­schie­dene Strö­mun­gen des Gen­res sou­ve­rän und gekonnt, nicht gewollt. Dabei gön­nen sie sich auch mal ein paar Aus­flüge in psy­che­de­li­schere Land­schaf­ten und folk­ige oder...
Petty Things – Bored Coole Band aus Tempe, Ari­zona. Laut Band­camp-Seite des Labels kön­nen wir bald einen neuen Lang­spie­ler erwar­ten. Da bin ich mal gespannt drauf, denn die­ser Appe­tit­an­re­ger mas­siert schon ziem­lich ange­nehm meine Geschmacks­ner­ven. Ein­mal lau­ni­ger, vom 77er Punk beein­fluss­ter Schram­mel­pop, gefolgt von ...