Nail Polish - Authentic Living

Das zweite Tape der Band aus Seat­tle. Wie schon auf dem Debüt, begeis­tern sie mit abs­trakt-dis­so­nan­tem Post­punk, der mit räu­di­gen Ver­satz­stü­cken aus Noi­se­rock und Gara­ge­punk kol­li­diert. Freunde von Useless Eaters, Par­quet Courts oder Ura­nium Club soll­ten unbe­dingt auf­hor­chen.




Ähnlicher Lärm:
Side Thing - Worse Tog­e­ther Auf der zwei­ten EP die­ser Band aus Los Ange­les gibt's Garage-/Fuzz­punk mit ver­ein­zel­ten Post­punk-Anlei­hen und hohem Spaß­fak­tor auf die Ohren. Ich fühle mich ein wenig an die aus­tra­li­schen Kol­le­gen Dumb Punts erin­nert. worse tog­e­ther by side thing worse tog­e­ther by side thing worse tog­e­the…
Phyl­ums - Phylum Phy­loid Eine ultra­fluffige wie auch schrab­be­lige Gara­ge­punk-Glücks­pille aus Mil­wau­kee, mit Surf­brett unter'm Arm und regen­bo­gen­far­be­ner Power­pop­se­lig­keit in den Augen. Phyl­ums - Phylum Phy­loid by Dirt­nap Records Phyl­ums - Phylum Phy­loid by Dirt­nap Records Phyl­ums - Phylum Phy­loid by Dirt­nap Recor…
Shit City - Sword City Schön bra­chia­ler Noise Rock aus Phil­adel­phia, der durch sei­nen weit­ge­hen­den Hang zur tota­len Melo­die­ver­wei­ge­rung eine expe­ri­men­tell-no-wavige Note ver­passt bekommt. Die fünf Songs die­ser EP stam­men aus einer Live­ses­sion für das freie Radio WKDU. Sword City - WKDU by Shit City Sword City - WK…