True Widow - Avvolgere

Das ist bereits der vierte Lang­spie­ler der Slud­ge­ro­cker aus Dal­las, ihr zwei­ter auf dem eta­blier­ten, sonst ja eher Metal-las­ti­gen Label Rel­apse Records. Dar­auf ver­mi­schen sich sich besagte Sludge- und Stoner-Ele­mente mit shoega­zig-psy­che­de­li­scher Ver­ne­be­lung im über­wie­gend recht schlep­pen­den Tempo zu einem erstaun­lich kom­pak­ten Gesamt­bild. Selbst bezeich­nen sie das ganze als Stone­gaze. Kommt auch hin.




Ähnlicher Lärm:
The Fire­works – Black And Blue Bezau­bern­der Noi­se­pop aus Lon­don mit deut­li­chem Shoegaze- und C86-Bezug. Black and Blue by The Fire­works Black and Blue by The Fire­works
Various Artists – Psy­cho­candy Revi­si­ted Ein schö­nes Tri­bute-Album an die Shoegaze- und Noi­se­pop-Urvä­ter hat das bra­si­lia­ni­sche Shoegaze-Blog The Blog That Cele­bra­tes Its­elf da kom­pi­liert. Sech­zehn über­wie­gend sehr gelun­gene Neu­in­ter­pre­ta­tio­nen von Bands, die mir per­sön­lich bis­her noch kein Begriff waren. VA - Psy­cho­candy Revi­si­ted ...
Heaps – Heaps Für alle, denen es hier ges­tern etwas zu freund­lich und pop­pig zuging, hier ist ein gutes Gegen­gift. Auf ihrem neuen Tape fabri­zie­ren die New Yor­ker bis zum Anschlag räu­di­gen Doom- und Slud­ge­punk in einem exzel­lent schlech­ten LoFi-Sound. Das klingt wie mit Opas Dik­tier­ge­rät auf­ge­nom­men. Heaps...