Violent Change - VC3

Das dritte Album die­ser Band aus San Fran­cisco besticht mit tech­ni­co­lorfar­be­nem Psy­che­de­lic-/Power­pop, im char­man­ten LoFi-Klang­ge­wand und mit ordent­lich viel Fuzz­fak­tor. Erin­nert mich ganz posi­tiv an das Debüt­al­bum der Woo­len Men, manch­mal hat's auch etwas von Gui­ded By Voices.




Ähnlicher Lärm:
Title Tracks - Long Dream Title Tracks, die Band um den ehe­ma­li­gen Q And Not U Drum­mer John Davis, betra­ten erst­mals 2009 die Bild­flä­che mit einer gran­dio­sen 7" auf Dischord Records. Nicht lange dar­auf folg­ten zwei solide Alben und nach einer fünf­jäh­ri­gen Pause haben die Power­pop­per aus Washing­ton jetzt ihr bis­her stärks…
Gen Pop - On The Screen 7" Bei die­ser Band aus Olym­pia, Washing­ton sind Mit­glie­der von Vexx und Rik And The Pigs am Werk. Da kann ja nicht mehr viel schief gehen. Die Debüt-EP glänzt mit einem recht viel­sei­ti­gen Sound, der immer auf der Schwelle von Garage- und Post Punk balan­ciert. Hin und wie­der fühle ich mich dabei an …
Low Cul­ture & Needles/​​/​​Pins - Split 7" Eine kleine melo­di­sche Glücks­pille aus dem Hause Dirt­nap Records. Ergän­zen sich her­vor­ra­gend, die bei­den Bands, jeder Song eine Strah­lende Power­pop-Perle mit ordent­lich Punk im Blut und unwi­der­steh­li­chen Hooks. Low Cul­ture in der Schram­mel-, Needles/​/​Pins in der Fuzz-Vari­ante. Low Culture/​Nee…