The Verner Pantons - The Verner Pantons

Wun­der­schö­ner 60s Power­pop aus Port­land. Erin­nert mich etwas an The Cairo Gang, Cate Le Bon oder eine weich­ge­spülte (und das ist kei­nes­wegs nega­tiv zu ver­ste­hen) Ver­sion der Reso­nars.




Ähnlicher Lärm:
Goon - Happy Omen Wun­der­schön, diese EP einer Band aus Los Ange­les. Eine form­schöne Ver­schmel­zung aus Indie­rock, (Neo-)Psychedelia, Power- und Jangle Pop, etwas fol­ki­gem Gedöns gibt's zu hören. Das weckt z.B. Erin­ne­run­gen an Spa­ce­men 3, Gala­xie 500 und die alten Pais­ley Under­ground-Tra­di­tio­nen. Happy Omen - EP…
Syd­ney 2000 - Syd­ney 2000 Syd­ney 2000 kom­men nicht aus Syd­ney, son­dern aus Bris­bane. Diese EP gefällt mit ihrem gara­gig-power­pop­pi­gen, fuzzstar­ken Indie­rock. _​ by Sydney2000 _​ by Sydney2000 _​ by Sydney2000
The Switz­er­lands - Antho­logy 2016​-'18 Wie der Titel schon andeu­tet, han­delt es sich hier um eine recht lose Ansamm­lung von Songs die­ser Band aus Cin­cin­nati, Ohio. Nicht alles davon ist Gold, aber irgendwo in die­sen 26 Songs ver­steckt sich ein wun­der­schö­nes 13-Song Album aus Power­pop, ver­schro­be­nem Indie­rock und Lo-Fi Bedroom Pop. Da…