Justus Proffit - Magic

Jus­tus Prof­fit kommt aus Los Ange­les und seine erste EP hat er ganz im Allein­gang auf­ge­nom­men. Das Ergeb­nis ist erstaun­lich aus­ge­reif­ter old­schoo­li­ger Indie­rock mit power­pop­pi­gen Melo­dien und tadel­lo­sem Song­ma­te­rial.



Ähnlicher Lärm:
Toby Reif - Bug Sehr erfri­schen­der, zu Beginn melan­cho­lisch-medi­ta­ti­ver, zum Ende der EP zuneh­mend pun­ki­ger Indie­rock mit hohem Fuzz-Fak­tor von einem Typen aus Seat­tle. Das ganze steht auch mit jeweils einem Fuß im Shoegaze-Gedöns sowie im Post­rock. Bug by Toby Reif Bug by Toby Reif Bug by Toby Reif
Mons­ter Trea­sure - II Das Debüt­al­bum der Band aus dem Kali­for­ni­schen Stock­ton vor drei Jah­ren war ja schon eine sehr, sehr hörens­werte Ange­le­gen­heit, aber was das Trio auf Album Num­mer zwei ablie­fert ist pure Fuzz-/Noi­se­pop-Per­fek­tion, die sich in zehn tadel­lo­sen Song­per­len wie Honig über den Hörer ergießt, dabei abe…
Inn - Vacancy Mal wie­der eines die­ser Schram­mel­punk­trios. Inn kom­men aus Oak­land und auf ihrer Debüt-EP befin­den sich drei flotte Indie­rock-/Punk­per­len für Freunde von z.b. Play­lounge, Japan­dro­ids, Solids oder Wav­ves. Vacancy by Inn