Taipan Tiger Girls - 2

Kon­se­quen­ter geht es kaum, als auf dem ers­ten Lang­spie­ler die­ser Band aus Mel­bourne. Die ganze Platte wird aus­ge­füllt von zwei lan­gen live-im-Stu­dio impro­vi­sier­ten Drone-Jams, hyp­no­tisch bis zum Anschlag und ins­be­son­dere beim Ope­ner durch mono­tone Rhyth­men mit ordent­lich Schma­ckes vor­an­ge­trie­ben.


Ähnlicher Lärm:
Quail­bo­nes – Lord Dion’s House of Dis­co­very 7″ Unge­mein rocken­der Sie­ben­zöl­ler der Band aus Mur­ray, Ken­tu­cky. Oszil­liert irgendo zwi­schen noi­si­gem Gara­gen­punk und gara­gi­gem Noi­se­punk. Setzt mei­nen Denkap­pa­rat kurz­zei­tig aus­rei­chend außer Betrieb um selbst die nerv­tö­ten­den Whoo-hoo's im letz­ten Song wohl­wol­lend zu igno­rie­ren. Lord Dion's...
Video Duct – Small Pets And Kit­chenet­tes Hier ist mal wie­der ein kru­der Bro­cken Lärm für fort­ge­schrit­tene Hörer. Oder für Hörer mit fort­ge­schrit­te­nem Dach­scha­den. Aus Colum­bia, Mis­souri kommt diese Band und erzeugt auf ihrem aktu­el­len Tape ein ange­piss­tes LoFi-Spek­ta­kel aus Noise, Garage und expe­ri­men­tel­lem Chaos, zwi­schen alten Bands ...
Tro­pi­cal Night­mare – Tro­pi­cal Night­mare Irgend­wie ist es mir im letz­ten Jahr ent­gan­gen, dass die bri­tisch-bra­si­lia­ni­sche Band ihre zweite EP ver­öf­fent­licht hat. Die ent­puppt sich jeden­falls mal wie­der als ein schön kom­pro­miss­lo­ser Bro­cken aus Noise, Sludge, Post- und Hard­core. Tro­pi­cal Night­mare by Tro­pi­cal Night­mare Tro­pi­cal Nigh...