Skywave - Killerrockandroll

Lange bevor Oli­ver Acker­mann nach New York zog und A Place To Bury Stran­gers grün­dete, trieb er schon in Vir­gi­nia sein laut­star­kes Unwe­sen und spielte mit sei­ner dama­li­gen Band Sky­wave noi­selas­ti­ges She­gaze-Zeug, das dem Sound sei­ner spä­te­ren Band gar nicht so unähn­lich ist.
Etwas frü­her in die­sem Jahr erschien auf Kanine Records zum Record Store Day diese schöne Com­pi­la­tion mit Tracks, die ursprüng­lich von aller­lei 7"s, selbst­ver­öf­fent­lich­ten Tapes und CD-Rs stam­men.


Ähnlicher Lärm:
Bataille - The Wol­ves Amongst the Flower Der­ber Noi­se­punk mit einem gewis­sen psy­che­de­li­schen Unter­ton auf die­sem Tape von Bataille aus Atlanta. The Wol­ves Amongst the Flower by Bataille The Wol­ves Amongst the Flower by Bataille The Wol­ves Amongst the Flower by Bataille
Vir­gin Flower - Absence Of Essence Mini­ma­lis­ti­scher Synth-/In­dus­tri­al­punk aus Jack­son­ville, der wie ein Schwel­brand lang­sam aber umso zer­stö­re­ri­scher vor sich her lodert. Absence Of Essence by Vir­gin Flower Absence Of Essence by Vir­gin Flower Absence Of Essence by Vir­gin Flower
Big Bite - Big Bite Mit ver­dammt gutem Lärm der melo­di­schen Sorte hat das Lang­spiel-Debüt die­ser Band aus Seat­tle einen per­fek­ten Tref­fer gelan­det, nicht zuletzt auf­grund von saustar­kem Song­ma­te­rial und einem Sound zwi­schen 90er Indie Rock und Shoegaze, der zum Bei­spiel an alte Hel­den wie Polvo oder Swer­ve­dri­ver e…