Fir Cone Children - Firconium

Nicht allzu lange nach der exzel­len­ten letz­ten EP The Age Of Blast­beat­les ist jetzt das zweite Album der Ein-Mann-Band aus Ber­lin erschie­nen. Dar­auf gibt’s zwölf mal Nach­schub an über­dreht psy­che­de­lisch-power­pop­pi­gen Noi­se­gaze-Glücks­pil­len.




Ähnlicher Lärm:
Gig­gly Boys – . Proto-Pro­tom­ar­tyr? Könnte so hin­kom­men, denn über weite Stre­cken klingt diese EP der New Yor­ker Gig­gly Boys etwas nach einer gara­gig-pri­mi­ti­ven, weni­ger aus­for­mu­lier­ten Ver­sion der erwähn­ten Post­pun­ker aus Detroit. Eben­falls mit an Bord: eine aus­ge­prägte Vor­liebe für psy­che­de­li­sche Dro­nes á la D...
Baked – Baked Wenn man ernst­haft ver­sucht sich durch die Medi­en­flut unse­rer Zeit zur guten Musik durch­zu­wüh­len, muss man schnell und effi­zi­ent Fil­tern kön­nen. Dabei geht einem zwangs­läu­fig auch eini­ges gutes durch die Lap­pen. Durch­schnitt­lich bekommt ein Stream weni­ger als zehn Sekun­den, bevor ich ihn weg­s­kippe...
The Earth Earth – Pop Con­fu­sion Schon etwas älte­res, dafür umso bril­li­an­te­res Zeug aus Aom­ori, Japan. The Earth Earth spie­len klas­si­schen Shoegaze der alten MBV-Schule, ohne dabei zu sehr in bewähr­ten Strick­mus­tern hän­gen zu blei­ben. Viel­mehr nut­zen sie den alt­be­währ­ten Sound als Basis um eine Fülle ver­schie­de­ner Ein­flüsse dar...