Dumb Punts - Dumb Punts 7"

Drei neue, mal eupro­risch rockende, mal relaxt schau­kelnde Songs der Gara­gens­la­cker aus Mel­bourne.


Ähnlicher Lärm:
Vats - Today Kaput­ter, Noi­si­ger Garage-Drone-Psych­punk von die­ser Band aus Min­nea­po­lis, der sich jedoch unter sei­ner rauen LoFi-Ober­flä­che als gar nicht so kühl und unmensch­lich her­aus­stellt, wie er sich auf den ers­ten Blick gibt. Hat was von 'ner im Dreck gewälz­ten Gara­gen­va­ri­ante ganz frü­her A Place To Bur…
White Lodge - Holy Void Psy­che­de­li­scher Surf­punk aus Queens­land, Aus­tra­lien. Von Gun Club und den Cramps genau so inspi­riert wie von Enno Mor­ricone Sound­tracks, hat diese Platte den selt­sa­men Sog eines David Lynch Films. Alles sehr ein­gän­gig und ver­traut auf den ers­ten Blick, bekommt man doch schnell die höchst beun­ru­hig…
Liam Kenny - The White Man Is Opp­res­sors Vor­letz­tes Jahr über­raschte Liam Kenny (frü­her unter ande­rem bei Bitch Pre­fect und Peak Twins aktiv) mit dem aus­ge­spro­chen eklek­ti­schen Cover­al­bum A Kenny For Your Thoughts. Auf sei­nem aktu­el­len Tape kehrt er wie­der zurück zum erdi­gen Gara­ge­rock. Und zwar sol­chem von der sprö­den, mono­ton-repe­tit…