Kaleidoscope - Vol. 2 No. 1 7"

Eine explo­sive wie auch uner­war­tete Mischung lie­fert diese new yor­ker Band auf einer exzel­len­ten 7″ ab. Um drei Ecken gedach­ter Hard­cor­punk, in psy­che­de­li­schen Nebel ver­hüllt und um Ele­mente aus Gara­ge­punk und Noise ange­rei­chert.


Ähnlicher Lärm:
Una Bès­tia Incon­trol­able – Meta­mor­fosi Zap­pen­dus­te­rer Post-/De­ath­punk aus Bar­ce­lona. Dys­to­pi­sche Marsch­mu­sik für die Reise in den Abgrund. Meta­mor­fosi LP by Una Bès­tia Incon­trol­able Meta­mor­fosi LP by Una Bès­tia Incon­trol­able Meta­mor­fosi LP by Una Bès­tia Incon­trol­able
Lipups – 7ep2 Die dritte EP der Band aus Tokyo (auf Band­camp für einen sehr, nun ja... japa­ni­schen, also recht gesal­ze­nen Preis zu bekom­men) gefällt mal wie­der mit einem sehr ver­spiel­ten Sound, der sich zu glei­chen Tei­len aus Garage- und Post­punk speist. Könnte man z.B. als eine post­pun­ki­gere Ver­sion von Real...
Gust­ave Tiger – At The Idyll’s End Die letz­tes Jahr erschie­nene EP Mit­anni Mares die­ser Kapelle aus Buda­pest ließ ja schon gespannt auf­hor­chen, aber jenes kleine Beben konnte mich in keins­ter Weise vor­be­rei­ten auf die­sen Erd­rutsch von einem atmo­sphä­risch dich­ten Album. Ohne Scheiß, beim ers­ten Hör­durch­gang fiel mir von den ers­ten T...