Short Days - Bleak City

Schön grad­li­ni­ger Punk­rock aus Lille, Frank­reich mit durch­weg soli­dem Song­ma­te­rial. Erin­nert mich etwas an im Tempo gedros­selte Youth Avo­i­ders.


Ähnlicher Lärm:
Meager – No Frills Gei­les Zeug auf die­sem Tape einer Band irgendwo aus Kali­for­nien. Das klingt etwa so als hätte man die Sounds der aktu­el­len Gene­ra­tion von Garage-beein­fluss­ten Post­punk Bands mit der Dis­so­nanz alter Flip­per Plat­ten und dem Proto-Post­core ganz frü­her Sac­cha­rine Trust ver­schmol­zen. MEAGER "...
Finis­hed – Their Is No God Pffffftgrmmmmm­pfffh... was zum... Fuck, was für'n groß­ar­ti­ges Cover! Seit über 50 Jah­ren wird im Rock'n'Roll von gewis­sen Bands und Tei­len des Publi­kums voll­ends iro­nie­frei eine so ätzende und kli­schee­hafte, wie auch gera­dezu absurde Hyper­mas­ku­lini­tät abge­fei­ert, und erst jetzt traut sich jemand, ...
Dharma Dogs – Music For The Ter­mi­nally Besot­ted Eine gelun­gene Über­ra­schung, das Debüt­al­bum die­ser Band aus Madi­son, Wis­con­sin; damit konnte in der gegen­wär­ti­gen Musik­land­schaft wirk­lich nie­mand rech­nen. Ihr sta­che­li­ger Sound klingt wie eine wilde Anhäu­fung aus so ziem­lich allem, was sich im US-Punk der frü­hen bis mitt­le­ren 80er nicht an die ...