Metz & Swami John Reis 7"

Zum ver­gan­ge­nen Record Store Day haben sich die Noi­sero­cker Metz aus Toronto mit dem legen­dä­ren John Reis, sei­nes Zei­chens Front­mann von Drive Like Jehu, Hot Snakes und noch eini­gen ande­ren Bands, im Stu­dio ein­ge­sperrt. Das kann natür­lich nur gut schred­dern, tut es auch.
Digi­tal bei Midhea­ven zu bekom­men.


Ähnlicher Lärm:
Buil­dings - You Are Not One Of Us Die Noi­sero­cker aus Min­nea­po­lis haben sich geschla­gene sechs Jahre Zeit gelas­sen seit ihrem letz­ten Lang­spie­ler. Das hört man auch, denn ihr drit­tes Album über­zeugt mit einem von der Band bis­her unge­hör­ten Fein­schliff, einer Ele­ganz, die ich den Typen bis­her so nicht zuge­traut hätte. Das ist ein…
Jars - No Auch ohne die Lyrics ver­ste­hen zu kön­nen, klingt diese Platte nach 'ner Menge Frust und wenig Spaß. Kein Wun­der. Kom­men aus Mos­kau, die Jungs. Und spie­len ganz aus­ge­zeich­ne­ten, gefähr­lich unwuch­ti­gen Noi­se­rock, der jeder­zeit zu zer­rei­ßen und dir um die Ohren zu flie­gen droht. No by JARS No b…
Worm Crown - Trauma Ist auch schon wie­der eine ganze Weile her, da war das Noi­se­trio Worm Crown aus Mel­bourne hier schon mal mit ihrer ers­ten EP Human Waste ver­tre­ten, die noch eher durch ihre effek­tive Sim­pli­zi­tät über­zeugte. Nach zwei wei­te­ren EPs haben sie jetzt ihr ers­tes Album am Start und las­sen nix anbren­nen…