Submerged Objects Band - Submerged Objects Band

Ziem­lich kru­des Zeug auf die­sem Tape der Sub­mer­ged Objects Band aus dem kana­di­schen Sud­bury. Das nimmt über­wie­gend die Form von ver­schwur­bel­ten, mal mehr, mal weni­ger elek­tro­ni­schen Psy­che­dede­lic-Skiz­zen der ver­schro­ben expe­ri­men­tel­len Art an. Wenn sie dann doch mal sowas ähn­li­ches wie einen rich­ti­gen Song schrei­ben, kommt da aber auch mal ganz grif­fi­ger Garage- oder Elek­tro­punk bei raus.



Ähnlicher Lärm:
Wha­te­ver Brains – Wha­te­ver Brains Die Band aus Ral­eigh, North Caro­lina ist bis­her ziem­lich an mir vor­bei gegan­gen. Das ist bereits ihr vier­tes und ebenso ihr Abschied­sal­bum. Ein Begriff sind sie mir erst seit der die­ses Jahr erschie­ne­nen An Object 7". Mit sel­bi­gem Song star­tet auch das Album, erweist sich dann aber im wei­te­ren V...
Shadow In The Cracks – Shadow In The Cracks Hyp­no­tisch-Psy­che­de­lisch groo­ven­der Gara­ge­punk aus Min­nea­po­lis. Dafür ver­ant­wort­lich zeich­nen zwei Drit­tel von The Blind Shake, auch die musi­ka­li­sche Ver­wandt­schaft zu letz­te­ren lässt sich kaum über­hö­ren. https://play.spotify.com/album/61rte0feWkYFQxJmi5DLtl
Tics – Tics Auf dem ers­ten Album die­ser Köl­ner Band bekommt man schwer fest­zu­na­geln­den, zu gro­ßen Tei­len instru­men­ta­len Post­punk von stän­dig wech­seln­der Gestalt und mit star­kem Hang zum Expe­ri­ment zu hören, durch­zo­gen von selt­sam anmu­ten­den Sprach­sam­ples und mit gele­gent­li­chem, an alte No Wave-Schule erinne...