Empty Markets - Stainless Steel

Das Qua­li­täts­la­bel 12XU Records (nein, das ist nicht meins) hat gerade mit dem Debüt­al­bum von Empty Mar­kets aus Aus­tin mal wie­der ein klei­nes Juwel aus­ge­schis­sen. Das ist unge­bän­dig­ter Lärm der es sich irgendwo zwi­schen den Stü­len Noi­se­rock, Gara­ge­punk, Post­punk und -core gemüt­lich macht und dabei immer ganz kom­pro­miss­los nach vorne geht. Also wie geschaf­fen für die­ses Blog.



Ähnlicher Lärm:
Coma In Algiers - Happy Fore­ver Coma in Algiers aus Aus­tin machen dis­so­nan­ten Noi­se­rock aller­ers­ter Güte mit eini­gen Aus­läu­fern in Rich­tung Post­core/-punk und dem gebün­del­ten Kra­wall­po­ten­zial von bis zu vier Sai­ten­quä­lern. Happy Fore­ver by Coma In Algiers Happy Fore­ver by Coma In Algiers Happy Fore­ver by Coma In Algiers …
Lug­gage - Three Mal wie­der eine Band aus Chi­cago die einen spe­zi­el­len Klang­kos­mos beackert, der an die­sem Ort irgend­wie schon seit Jahr­zehn­ten beson­ders gut zu gedei­hen scheint. Pas­sen­der­weise wurde das Zeug auch deut­lich hör­bar bei Elec­tri­cal Audio auf­ge­nom­men, wenn auch ohne direkte Betei­li­gung eines gewis­sen…
The Blind Shake - Fly Right War ihr letzt­jäh­ri­ges Album "Bre­ak­fast of Fail­u­res" noch eine unauf­halt­sam vor­wärts wal­zende Rif­f­at­ta­cke, hat die Band aus Min­nea­po­lis für ihre neue Platte auf Slo­venly wohl absicht­lich etwas Sand ins Getriebe gestreut. Die neue Rei­bung und Knar­zig­keit lässt sie stre­cken­weise an Useless Eaters o…