Beast Fiend - Kill Me

Und wie­der mal eine neue EP von der kali­for­ni­schen Kra­wall­ka­pelle. Ihre zugäng­lichste, ja gera­dezu melo­di­sche Platte bis­her, aber immer noch orden­lich laut und ange­nehm schräg. Dazu trägt nicht zuletzt ein Sän­ger bei, der ums ver­re­cken kei­nen sau­be­ren Ton raus­kriegt. Ich find's geil so.


Ähnlicher Lärm:
Lon­gings - Lon­gings Schön ener­gisch und ein­gän­gig gera­de­aus rocken­der Post­punk aus Amherst, Mas­sa­chu­sets mit einer guten Schau­fel Noise-Dreck oben­drauf. Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings Lon­gings by Lon­gings
Human Abfall - Form & Zweck Album Num­mer zwei der Post­pun­ker aus Stutt­gart. Deut­lich zurück­ge­nom­me­ner und sprö­der ist der Sound hier als auf noch ihrem Debüt­al­bum, in der deutsch­spra­chi­gen Musik­land­schaft blei­ben sie eine erfreu­lich unan­ge­nehme, kom­pro­miss­lose Aus­nah­me­erschei­nung. Form & Zweck by Human Abfall Form …
Ama­teur Party - The Song Is You 7" Punk­rock aus Phil­adel­phia mit Power­pop- und Soul-Ein­schlag. Kurz und Schmerz­los. Macht fünf Minu­ten lang glück­lich, dann muss eine neue Droge her. The Song is You by Ama­teur Party The Song is You by Ama­teur Party Ror­schach Records Thank you, The Ele­men­tary Revolt!