K - Demo

Hin­ter die­sem Pro­jekt aus (ver­mut­lich) Bris­bane steckt ein gewis­ser Ethan Kernag­han, der bis­her vor allem Weirdo-Post­punk der kaput­te­ren Sorte zu ver­ant­wor­ten hatte. Auf die­sem Demo ver­schie­ben sich die Koor­di­na­ten dann aber eher in Rich­tung old­school Hard­core mit defi­ni­ti­ver Schief­lage und Lyrics, deren Iro­nie­grad ich ums ver­re­cken nicht zu bestim­men ver­mag.



Ähnlicher Lärm:
Cheap Whine – Cheap Whine Melan­cho­lisch-melo­di­scher Punk­rock mit Gara­gen­vibe auf dem Debüt einer Band aus Ottawa, bestehend aus Mit­glie­dern von Feral Trash, Cru­sa­des und Steve Ada­myk Band (the man him­s­elf!). Nach letz­te­rer klingt die Platte dann auch etwas, außer­dem auch sehr an Mar­ked Men/​Radioactivity, Red Dons und an ...
Pierre & Bas­tien – Musi­que grec­que Das dritte Album des pari­ser Punktrios. Dar­auf gibt's wie gewohnt aus­ge­zeich­ne­ten Gara­ge­punk zu hören in einer relaxt vor sich hin groo­ven­den Dar­bie­tungs­form. Musi­que grec­que by Pierre & Bas­tien Musi­que grec­que by Pierre & Bas­tien Musi­que grec­que by Pierre & Bas­tien Musi­que g...
Power­plant – Quiet At Night Mit ein biss­chen Ver­spä­tung poste ich dann mal noch das bereits im Herbst erschie­nene zweite Tape des Garage-/Syn­th­punk-Pro­jekts aus Lon­don. Den von mir schon anläss­lich der letz­ten EP bemüh­ten Ver­gleich zu Digi­tal Lea­ther meets Aus­mu­te­ants meets Gior­gio Mur­de­rer finde ich immer noch sehr treffe...