Witching Waves - Crystal Cafe

Das zweite Album der lon­do­ner Band. Strai­gh­ter und druck­vol­ler Indie­rock mit Spu­ren von Post­punk.



Ähnlicher Lärm:
Jesus­les­fil­les – Le grain d’or Sau­mä­ßig Ran­dale machen Jesus­les­fil­les aus Mont­real mit ihrem super­ein­gän­gi­gen Gara­gen-Post-Punk, auf­ge­lo­ckert durch gele­gent­li­che Spu­ren von Surf­rock. Ist mir eigent­lich scheiß­egal wor­über die sin­gen (ich ver­stehe viel­leicht fünf Worte Fran­zö­sisch). Wenn jemand der­art gekonnt den Putz von der Dec...
Blank Pages – No Recep­tion 7″ Und noch eine kleine Punk­perle, dies­mal von einer ber­li­ner Band. Mit ähn­li­chen Refe­ren­zen wie die ges­tern hier auf­ge­schla­ge­nen Daily Ritual aus­ge­stat­tet, aber auch ein gan­zes Stück getra­ge­ner und melan­cho­li­scher, mit leich­ten Post­punk-Ten­den­zen. Ich erin­nere mich, schon mal mit deren Musik konfr...
Smi­les – Smi­les Ultra­ein­gän­gi­ger Dream-/Power­pop aus San Fran­cisco, der mit treff­si­che­rem Song­wri­ting über­zeugt. S/​T EP by Smi­les S/​T EP by Smi­les