Juice Falcon - Chronic Common Disorders

Schwer ein­zu­ord­nen­der Scheiß aus Wyo­ming. Das Gebell des Sän­gers und teil­weise auch die Riffs erschei­nen durch­aus der New Yor­ker Hard­core­schule der spä­ten 80er/​frühen 90er ent­lehnt, etwas alter Noi­se­rock steckt auch mit drin und die dis­so­nan­ten Arran­ge­ments und hyper­ak­ti­ven Song­struk­tu­ren schie­ben es dann wie­der eher Rich­tung Post­punk und-core. Außer­dem schwebt über allem ein laten­ter Gara­gen­vibe. Oder anders aus­ge­drückt: Die Refe­ren­zen lesen sich in etwa wie die Tag-Wolke die­ses Blogs und die Platte drückt bei mir genau auf die rich­ti­gen Knöpfe. Schön, das.


Ähnlicher Lärm:
Wall - Untit­led Nach einer viel­ver­spre­chen­den EP im letz­ten Jahr ist jetzt das Debüt­al­bum der New Yor­ker auf Wharf Cat Records erschie­nen. Es ist lei­der auch ihr letz­tes, denn die Band hat sich inzwi­schen auf­ge­löst. Hier bekommt man ihren sprö­den Post­punk zum ers­ten mal mit ordent­li­chen Pro­duk­ti­ons­wer­ten zu hör…
Sar­casm - Mala­rial Bog Die neue 7" der Lon­do­ner Band ver­fei­nert sub­til den Sound ihres letz­tes Jahr erschie­nen Debüt-Tapes und gefällt erneut mit bis auf die Kno­chen her­un­ter­kon­den­sier­tem Post­punk. Mala­rial Bog EP by Sar­casm Mala­rial Bog EP by Sar­casm Mala­rial Bog EP by Sar­casm
Sta­ti­ons - Sta­ti­ons 7" Schöne EP einer Band aus Mel­bourne mit trei­ben­dem, rohem aber doch sehr ein­gän­gi­gem Noise-/Post­punk. Sta­ti­ons by Sta­ti­ons Sta­ti­ons by Sta­ti­ons