Flat Worms - Red Hot Sand 7"

Explo­si­ver Gara­ge­punk mit etwas psy­che­de­li­schem Glanz auf die­ser 7″ einer Band aus dem Umfeld von u.a. Thee Oh Sees und Ty Segall.



Lei­der (noch?) kein kom­plet­ter Stream ver­füg­bar.


Ähnlicher Lärm:
Strange Attrac­tor – Barely Doin‘ Crime Immer wenn ich denke, in Sachen pri­mi­ti­vem Gara­gen­punk schon alles gehört zu haben, schafft es doch noch irgend­wer posi­tiv aus dem gan­zen Sumpf her­aus­zu­ste­chen. Das letzt­jäh­rige Album von Strange Attrac­tor war dies­be­züg­lich auch noch mal ein klei­ner Schock, der mich vor allem eins lehrte: Es geht ...
Death Stuff – Demos Das kom­mende Debüt­al­bum von Death Stuff aus Atlanta hört auf den Namen Sur­prise Ex und erscheint am 10. Februar auf Mono­fo­nus Press. Bis dahin darf man sich schon mal mit die­sem äußerst appe­tit­an­re­gen­den Demo der Band ver­gnü­gen, das sich mit einer ener­gi­schen Mischung aus Noise, Post- und Garage...
Cheap Whine – Cheap Whine Melan­cho­lisch-melo­di­scher Punk­rock mit Gara­gen­vibe auf dem Debüt einer Band aus Ottawa, bestehend aus Mit­glie­dern von Feral Trash, Cru­sa­des und Steve Ada­myk Band (the man him­s­elf!). Nach letz­te­rer klingt die Platte dann auch etwas, außer­dem auch sehr an Mar­ked Men/​Radioactivity, Red Dons und an ...