Giggly Boys - Bastards Of Young

Erin­nerte die Debüt-EP der Gig­gly Boys aus New York noch an einen ultra-unge­schlif­fe­nen Pro­tomar­tyr-Ver­schnitt, nimmt ihr Sound auf ihrem ers­ten Lang­spie­ler deut­lich kon­kre­tere, aus­ge­feil­tere For­men an. Atmo­sphä­ri­scher Post­punk mit psy­che­de­li­schen bis ver­träum­ten Ten­den­zen, der einem den­noch jeder­zeit um die Ohren flie­gen könnte. Und zwar genau dann, wenn man es am wenigs­ten erwar­tet.




Ähnlicher Lärm:
Fex Urbis - Blood & Guts Schön zu sehen, was in letz­ter Zeit so an der­bem, düs­te­rem Lärm aus UK zu uns rüber­schwappt, der noch vor eini­gen Jah­ren fast aus­schließ­lich aus den Ver­ei­nig­ten Staa­ten oder aus skan­di­na­vi­schen Kel­ler­räu­men kam. Fex Urbis sind ein wei­te­res glän­zen­des Bei­spiel für die der­zei­tige Vita­li­tät der bri…
Ghastly Spats - Spi­no­zism Exor­cism Abge­ranz­ter, Noise-las­ti­ger Post­punk aus Syd­ney. Mit ihren knar­zi­gen, oft abge­hack­ten aber den­noch ein­gän­gi­gen Groo­ves erin­nert mich die Musik an Bands wie Spray Paint oder Sewers. Das Teil ist als Down­load bei Band­camp zu erwer­ben. Spi­no­zism Exor­cism by Ghastly Spats Lei­der kein Albu…
Marbled Eye - EP 2 Die neue EP der Post­pun­ker aus Oak­land ist ein beacht­li­cher Qua­li­täts­sprung nach dem bereits sehr appe­tit­an­re­gen­den, letzt­jäh­ri­gen Demo. Des­sen ver­schro­ben-schram­me­li­gen Charme haben die neuen Songs weit­ge­hend abge­legt und üben sich statt­des­sen in einem Kahl­schlag auf's abso­lut wesent­lichste und…